REGELUNGEN

Gerne informieren wir Sie über die folgenden Regelungen. Das AltersZentrum St. Martin hält sich dabei an die Vorgaben vom BAG und von der DISG-Kanton Luzern (Dienststelle Soziales und Gesellschaft).

ZERTIFIKATSPFLICHT

          • Für Mitarbeitende, Bewohnende/Nutzende (z. B. freiwillige Helfende) und Besuchende gilt vorerst keine Zertifikatspflicht.
          • Bei Konsumationen im Innenbereich des Cafés gilt für externe Personen, die keine Bewohnenden besuchen, die Zertifikatspflicht.
          • Bei Konsumationen im Aussenbereich (Gartencafé) gilt für alle keine Zertifikatspflicht.

.

PFLEGEABTEILUNGEN UND WOHNGRUPPEN

          • Besuchende müssen sich selbstständig bei der Besucher-Anmeldung im EG registrieren und dürfen wieder direkt auf die Abteilungen zu ihren Angehörigen.
          • Besuchende müssen symptomfrei sein und dürfen in den letzten Tagen keinen Kontakt mit einer Person in Isolation oder Quarantäne gehabt haben. Die Ab-  standsregeln und Hygienevorschriften sind einzuhalten.
          • Besuchende tragen in den Innenräumen eine Maske, beim Sitzen kann die Maske weggelassen werden.
          • Besuche nach Hause müssen mit der Pflege Betreuung besprochen werden.
          • Bewohneranlässe werden weiterhin ohne externe Besuchende durchgeführt.
          • Es gilt Maskentragepflicht in der Kapelle, da hier das Schutzkonzept der Kirche angewendet wird.
          • In Wohnbereichen, in welchen Bewohnende mit einer Coronavirus-Erkrankung betreut werden, gelten abweichende Massnahmen. Die Betroffenen werden in dieser Situation von den Leitungspersonen direkt informiert.


BETREUTES WOHNEN

          • Besuchende tragen in den öffentlichen Innenräumen eine Maske.
          • Besuchende müssen symptomfrei sein und dürfen in den letzten Tagen keinen Kontakt mit einer Person in Isolation oder Quarantäne gehabt haben. Die Abstandsregeln und Hygienevorschriften sind einzuhalten.
          • Bewohneranlässe werden weiterhin ohne externe Besuchende durchgeführt.
          • Gottesdienste finden statt. Es gilt Maskentragepflicht in der Kapelle, da hier das Schutzkonzept der Kirche angewendet wird.

GASTRONOMIE

          • Die Gastronomie im AltersZentrum St. Martin ist zwischen 08.30 und 17.30 Uhr zugänglich. Für das Mittagessen mit Gästen ist eine Anmeldung erwünscht (041 925 07 07).
          • Kleinere Familienanlässe (bis 20 Personen) sind möglich. Die Leiterin Restauration berät Sie gerne und nimmt Ihre Wünsche entgegen.

MASKENPFLICHT

          • Bitte beachten Sie, dass die Maskenpflicht in den Innenräumen weiterhin für das Personal und alle Gäste gilt.  Bewohnende sind von dieser Regelung ausgenommen. Diese Massnahme wird zum Schutze der Bewohnerinnen, Bewohner, Mitarbeitenden und Gästen ergriffen.

.

Die Leitung des AltersZentrums St. Martin dankt Ihnen herzlich für die Mithilfe.