Besuchsverbot in Alters- und Pflegeheimen des Kantons Luzern
Der Luzerner Regierungsrat hat in Anbetracht der rasch steigenden Corona-Infektionszahlen ab 24. Oktober 2020 ein Besuchsverbot in den Spitälern und Alters- und Pflegeheimen des Kantons Luzern erlassen. Die Leitung kann Ausnahmen in Härtefällen, insbesondere um den Besuch bei Personen am Ende ihres Lebens ermöglichen.

Für die Besuchenden der Bewohnerinnen und Bewohnern der Pflegeabteilungen und Wohngruppen des AltersZentrums St. Martin gelten ab sofort folgende Regelungen:

Maskentragepflicht: Es gilt Maskentragepflicht in allen Häusern des AltersZentrums St. Martin.
Besuche: Ab sofort sind Besuche nur noch von nahen Angehörigen möglich, sofern diese den Besuch als unbedingt notwendig erachten z. B. bei palliativen Menschen oder bei unterstützungsbedürftigen Bewohnenden (gilt nicht für das Betreute Wohnen).
Diese Besuche sind nur noch im Café St. Martin oder in der Parkanlage von 08.30 bis 17.30 Uhr möglich. In Ausnahmefällen sind Besuche nach Absprache mit der Pflegeabteilung oder der Wohngruppe im Zimmer möglich.
Anmeldung: Die Besuchenden des Hauptgebäudes St. Martinsgrund 9 melden sich beim Personal des Cafés St. Martin; alle übrigen Besuchenden beim Pflegepersonal der entsprechenden Wohngruppe und registrieren sich wie bisher bei der Besucher-Anmeldung.
Café: Die Besuchenden können in der Besucherzone des Cafés mit ihrer/ihrem Angehörigen etwas trinken. Essen ist zurzeit nicht möglich. Am Tisch gilt Maskentragepflicht.
Dauer: Ein Besuch dauert in der Regel nicht länger als eine Stunde. Pro Tag dürfen nicht mehr als zwei Angehörige zu Besuch kommen. Besuchende fühlen sich gesund und hatten in den letzten Tagen keinen Kontakt mit einer Person in Isolation oder Quarantäne.
Die Hygienevorschriften und Abstandsregeln werden eingehalten.
Verlassen des Areals AltersZentrum St Martin: Wir empfehlen unseren Bewohnerinnen und Bewohnern das Areal nicht zu verlassen.

Wir sind froh, dass wir bis heute vom Virus verschont sind. Die Leitung dankt allen für die Mithilfe.